Tradition seit 1856

Mit Bergquellwasser, heimischer Gerste und besten Hopfen!




Staffelberg Bräu immer am Puls der Zeit: Der erste Internetauftritt entstand um die Jahrtausendwende mit modernster Technik.

159 Jahre:
Staffelberg-Bräu Loffeld

Die Geschichte der Familie Geldner in Loffeld lässt sich bis Anfang des 19. Jahrhunderts auf den Schankwirt Jakob Geltner zurückverfolgen. 1850 kaufte einer seiner Söhne, der ebenfalls Jakob hieß, das Haus Nr. 8 in Loffeld und begann 1856 mit seiner eigenen Brauerei. 1866 errichtete der Gastwirt ein eigenes Brauhaus, 1876 eine eigene Faßhalle.



Jakob und Margarete Geldner hatten zehn Kinder. Wie üblich erhielt der jüngste Sohn, Georg Geldner (1856-1930), die Gastwirtschaft. 1934 ließen Georgs Söhne, Anton(1891-1974) und Andreas Geldner (1904-1982), die Brauerei durcheinen Anbau erweitern. Der bis heute populäre Markenname „Staffelberg Bräu“ wurde 1930 geschützt. 1959wurde eine Bergquelle erschlossen und die Wasserleitung gebaut. Sie liefert bis heute das wertvolle Brauwasser.

Im Jahr 1980 übergab Andreas Geldner den Betrieb seinem 1940 geborenen Sohn Anton, währenddessen Bruder Wolfgang die Landwirtschaft übernahm. 1971 wurde die Brauerei saniert und das Haus Nr. 4 erworben, das abgebrochen und durch einen am Vorgänger orientierten Neubau ersetzt wurde. 8Dank des Fleißes und der Weitsicht von Anton und Maria Geldner konnte Tochter Helga2002 zusammen mit ihrem Mann, dem Metzger- und Braumeister Karl-Heinz Wehrfritz, einen zukunftsfähigen Brauerei- und Gastronomiebetrieb übernehmen. Die Brauerei besteht damit heute in der fünften, die Gastwirtschaft in der sechsten Generation.













 

Unsere Werte

Bereits in der sechsten Generation führen wir, die Familie Geldner-Wehrfritz, das Bräustübl und die Brauerei. Ein echt fränkisches Wirtshaus: Genuss, Gemütlichkeit und Gastlichkeit sind für uns das Wichtigste. Wenn unsere Gäste zufrieden sind und gerne wiederkommen, haben wir unser Ziel erreicht.



Tradition verpflichtet



Ob Bratenrezepte oder das Brauhandwerk. Bei uns kommen nur hohe Qualität und beste Zutaten auf den Tisch seit 1856.

Nachhaltig erzeugen



Frisches Fleisch und Gemüse aus der Region, Strom aus erneuerbaren Energien, eine eigene Quelle und einen Tiefbrunnen, die frisches Wasser für unser Bier liefern. Wir wollen wissen, woher unsere Nahrungsmittel kommen und Verantwortung übernehmen.

Gastlichkeit leben



Jeder Gast ist bei uns herzlich Willkommen und soll dies auch spüren. In gemütlichen Gasträumen servieren wir deshalb liebevoll zubereitetes Essen. Ob eigene Kaffeerösterei, Brauerei oder Hausschlachtung – wir stellen Vieles noch selber her, weil es uns unsere Gäste wert sind.